Claim Validation

Bitte geben Sie uns info, um zu bestätigen, das Eigentum und die überprüfung Ihres Anspruchs.
Zeichen fehlt: 50
Ok, Botschaft geschickt.
Nachricht nicht gesendet.

Categories

Regions

Becherovka: Der Kräuterlikör aus Karlsbad

Czech Insider
Essen und Trinken

Ein 1807 geborener Weltstar

Becherovka ist ein tschechischer Kräuterbitter, der seit 1807 in Karlsbad hergestellt wird. Das Getränk ist in Tschechien und vielen anderen Ländern der Welt beliebt. Es hat einen charakteristischen Ingwer- und Zimtgeschmack und wird oft als Verdauungsmittel oder als Aperitif serviert.

Die Entstehungsgeschichte

Die Geschichte von Becherovka beginnt im frühen 19. Jahrhundert. Ein böhmischer Apotheker, Dr. Christian Frobrig, entwickelte ein neues Medikament zur Linderung von Magenschmerzen. Er testete das Medikament zusammen mit Jan Becher, der in einer Likörbrennerei arbeitete. Ursprünglich als Medikament gegen Magenbeschwerden gedacht, eroberte Becherovka schnell die Herzen und Gaumen der Menschen und wurde zu einem festen Bestandteil der tschechischen Tradition.

Jan Becher erkannte das Potenzial des Medikaments und begann, es in seiner Brennerei zu produzieren. Er gab dem Getränk seinen eigenen Namen und verkaufte es unter dem Markennamen Becherovka.

Der Aufstieg zum Weltstar

Becherovka wurde schnell zu einem beliebten Getränk in Tschechien. Es wurde auch in anderen Ländern exportiert und gewann schnell an Popularität. In den 1920er Jahren war Becherovka eines der beliebtesten Spirituosengetränke in Europa.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Becherovka verstaatlicht. Das Unternehmen wurde in einen Staatsbetrieb umgewandelt und produzierte fast ausschließlich für den tschechoslowakischen Markt.

Nach dem Fall des Kommunismus wurde Becherovka privatisiert. Das Unternehmen wurde von Pernod Ricard übernommen und ist heute ein international tätiges Unternehmen.

Ein Geheimnis in jeder Flasche

Das Geheimnis von Becherovka liegt in seiner unvergleichlichen Mischung aus exotischen Kräutern und reinem Karlsbader Quellwasser. Ingwer, Zimt und eine Vielzahl von aromatischen Pflanzen verleihen diesem Likör seinen einzigartigen Geschmack und sein unverwechselbares Aroma. Das Rezept mag ein streng gehütetes Geheimnis sein, aber der Geschmack spricht für sich – ein harmonisches Zusammenspiel von Süße, Bitterkeit und Würze, das die Sinne belebt und den Gaumen verwöhnt.

Ein Genuss für alle Sinne

Becherovka ist nicht nur ein Getränk, sondern ein Erlebnis. Vom ersten Schluck bis zum letzten Tropfen entführt Sie dieser Likör auf eine sensorische Reise durch die Aromen und Traditionen der tschechischen Kultur. Ob pur genossen oder mit einem Spritzer Mineralwasser verfeinert, Becherovka ist ein Genuss für alle Sinne – ein wahres Fest für den Gaumen und die Seele. 

Das Geheimnis der Herstellung

Das Rezept für Becherovka ist ein gut gehütetes Geheimnis. Es wird von Generation zu Generation weitergegeben und ist nur wenigen Menschen bekannt. Man weiß jedoch, dass das Getränk aus einer Mischung von mehr als 20 Kräutern und Gewürzen hergestellt wird. Dazu gehören unter anderem Ingwer, Zimt, Angelika, Kamille und Zitrone.

Die Kräuter werden in Alkohol eingelegt und etwa zwei Monate lang in Eichenfässern gereift. Anschließend wird das Getränk mit Zucker und Wasser verdünnt.

Der Geschmack von Becherovka

Becherovka hat einen typischen Ingwer- und Zimtgeschmack. Das Getränk ist süßlich-bitter und hat einen Alkoholgehalt von 38 %.

Becherovka kann pur, gekühlt oder mit anderen Getränken gemischt serviert werden. Es ist ein beliebtes Getränk vor dem Essen oder als Digestif.

Becherovka-Variationen

Neben dem klassischen Becherovka Original gibt es auch eine Reihe von Variationen des Getränks. Dazu gehören unter anderem:

  • Becherovka Lemond: Diese Variante enthält zusätzlich Zitronensaft.
  • Becherovka KV 14: Diese Variante ist mit einem Alkoholgehalt von 40 % etwas stärker als das Original.
  • Becherovka UNFILTERED: Ungefilterter Becherovka ist dem Originalrezept aus dem Jahr 1807 treu.

Becherovka-Museum

In Karlsbad befindet sich das Becherovka-Museum. Das Museum bietet Besuchern einen Einblick in die Geschichte und Herstellung des Getränks. Es gibt auch eine Verkostungsmöglichkeit.

Becherovka: Ein Stück tschechische Kultur

Becherovka ist mehr als nur ein Getränk. Es ist ein Stück tschechische Kultur. Das Getränk wird in Tschechien seit über 200 Jahren hergestellt und ist ein fester Bestandteil der tschechischen Gesellschaft.