Claim Validation

Bitte geben Sie uns info, um zu bestätigen, das Eigentum und die überprüfung Ihres Anspruchs.
Zeichen fehlt: 50
Ok, Botschaft geschickt.
Nachricht nicht gesendet.

Categories

Regions

Prags Flohmärkte: Ein Paradies für Schnäppchenjäger und Schatzsucher

Prag, die „Goldene Stadt“, ist nicht nur für ihre atemberaubende Architektur und ihre reiche Geschichte bekannt, sondern auch für ihre vielfältigen Flohmärkte. Diese Märkte bieten eine Fundgrube an Schätzen für jeden Geschmack und Geldbeutel, von antiken Möbeln und Sammlerstücken bis hin zu Vintage-Klamotten und Retro-Spielzeug.

Eine Zeitreise durch die tschechische Geschichte: Tschechoslowakische Antiquitäten

Der Sammlermarkt ist bekannt für seine große Auswahl an tschechoslowakischen Antiquitäten. Von zarten Porzellanfiguren bis hin zu glänzenden Anstecknadeln – hier finden Sie eine Vielzahl von Gegenständen, die die reiche Geschichte und Kultur der Tschechoslowakei widerspiegeln. Doch es sind nicht nur die üblichen Souvenirs, die hier zu finden sind. Der Sammlermarkt ist auch ein Schauplatz für ungewöhnliche Fundstücke wie Gasmasken aus vergangenen Kriegen, die einen faszinierenden Einblick in die Vergangenheit bieten.

Von Feinkristall bis hin zu Vintage-Möbeln: Eine Vielfalt an Sammlerstücken

Neben tschechoslowakischen Antiquitäten bietet der Sammlermarkt eine breite Palette von Sammlerstücken aus verschiedenen Epochen und Kulturen. Feinkristall funkelt neben Vintage-Möbeln, und zwischen den Ständen entdecken Sie möglicherweise wunderschöne Holzmarionetten, die Geschichten aus längst vergangenen Zeiten erzählen. Der Markt ist ein wahres Paradies für Sammler und Liebhaber von Vintage-Gegenständen, die auf der Suche nach etwas Besonderem sind.

Flohmärkte im Zentrum:

  • Naplavka-Flohmarkt: Dieser Markt am Ufer der Moldau ist von März bis Oktober samstags von 9 bis 15 Uhr geöffnet und bietet eine Mischung aus Second-Hand-Artikeln, Kunsthandwerk und leckerem Essen.
  • Tylovo Namesti: In Vinohrady findet von Mitte März bis Ende Oktober samstags und sonntags von 8 bis 15 Uhr ein Flohmarkt statt, der für seine große Auswahl an antiken Büchern, Vintage-Kleidung und Haushaltsgegenständen bekannt ist.
  • Namesti Miru: An jedem letzten Samstag im Monat (von März bis Oktober) verwandelt sich dieser Platz in Vinohrady in einen Flohmarkt mit einem Fokus auf handgefertigten Schmuck, Kleidung und Antiquitäten.

Flohmärkte am Stadtrand:

  • Elektry (früher Kolbenova): Der größte Flohmarkt Prags, der samstags und sonntags von 6 bis 14 Uhr geöffnet ist, ist ein Paradies für Schnäppchenjäger und bietet alles, was das Herz begehrt, von Möbeln und Elektronik bis hin zu Kleidung und Souvenirs.
  • Zizkov Terminal: Dieser Flohmarkt im Stadtteil Zizkov ist das ganze Jahr über geöffnet und bietet eine große Auswahl an Second-Hand-Artikeln zu günstigen Preisen.

Antiquitätenmärkte:

  • Klementinum: Dieser Markt im Innenhof der Clementinum-Bibliothek findet jeden Sonntag statt und bietet eine Auswahl an Antiquitäten und Vintage-Artikeln.
  • Sammlermarkt Buštěhrad: Nur 30 Minuten von Prag entfernt befindet sich dieser Markt, der das ganze Jahr über geöffnet ist und eine große Auswahl an antiken und sammlerwürdigen Gegenständen aus der Tschechoslowakei und anderen Ländern bietet.

Tipps für den Besuch von Prager Flohmärkten:

  • Kommen Sie früh: Die besten Schätze sind oft schnell weg, daher lohnt es sich, früh am Tag zu kommen.
  • Feilschen Sie: Handeln ist auf den meisten Flohmärkten üblich, scheuen Sie sich also nicht, den Preis zu verhandeln.
  • Bargeld mitnehmen: Nicht alle Verkäufer akzeptieren Kreditkarten.
  • Bequeme Schuhe tragen: Sie werden viel herumlaufen, daher tragen Sie bequeme Schuhe.
  • Seien Sie geduldig: Es braucht Zeit, um die besten Schätze zu finden, also seien Sie geduldig und stöbern Sie in Ruhe.

Prags Flohmärkte sind ein großartiger Ort, um einzigartige Souvenirs zu finden, ein Schnäppchen zu machen oder einfach nur einen unterhaltsamen Tag zu verbringen.