Claim Validation

Bitte geben Sie uns info, um zu bestätigen, das Eigentum und die überprüfung Ihres Anspruchs.
Zeichen fehlt: 50
Ok, Botschaft geschickt.
Nachricht nicht gesendet.

Categories

Regions

Ostrava – Wissenswertes über den WM – Standort der deutschen

Czech Insider
Arenen-und-Stadien Ostrava Sportevents

In den düstersten Tagen, als das letzte Bergwerk in Ostrava 1994 seine Tore schloss, schien die Zukunft der Stadt trübe und voller Unsicherheit zu sein. Verrückte Fabriken und die imposante Skyline aus Fördertürmen und Hochöfen zeugten von einer Vergangenheit, die ihren Tribut gefordert hatte. Die Unterwelt war ein Labyrinth aus verlassenen Schächten, und die Wirtschaft spürte sich im Niedergang. Doch Ostrava weigerte sich, in der Asche ihrer industriellen Geschichte zu verharren.

In einem beeindruckenden Zeitraum von zwei Jahrzehnten erlebte Ostrava eine bemerkenswerte kulturelle Wiedergeburt. Die Relikte und verlassenen Hüllen der Vergangenheit wurden zu Bildungsstätten und kreativen Räumen umgewandelt. Die erste Eisenhütte der Stadt verwandelte sich in die Bühne für das renommierte Musikfestival „Colors of Ostrava“, das heute zu den größten Musikereignissen in Mitteleuropa zählt. Das einst dreiste Stadtzentrum erstrahlt nun in neuem Glanz, gesäumt von kulinarischen Hotspots, Spezialitätencafés, Concept-Design-Läden und urbaner Kunst.

Doch Ostrava kämpft noch immer darum, aus dem Schatten ihrer Bergbaugeschichte herauszutreten. Der Spitzname „schwarzes Ostrava“ haftet noch immer an ihr, während sie gleichzeitig um die Aufmerksamkeit der Reisenden buhlt, die oft direkt nach Prag am anderen Ende des Landes ziehen. Die Stadt hat jedoch darauf hingewiesen, dass sie mehr als nur ihre Vergangenheit ist. Sie ist ein lebendiger Beweis für das menschliche Einfallsreichtum und die Entschlossenheit, sich neu zu finden. Ostrava ist der lebende Beweis dafür, dass aus den Trümmern der Vergangenheit eine strahlende Zukunft entstehen kann.“ 

So kommen Sie nach Ostrava

Sie planen eine Reise nach Ostrava, Tschechien? Hier sind die besten Möglichkeiten, um dorthin zu gelangen und aktuelle Preise:

Flugzeug: Ostrava verfügt über einen Flughafen, der Inlands- und Auslandsflüge innerhalb Europas durchführt. Die Flugpreise variieren je nach Abflugort und Reisedatum, erwarten Sie jedoch, zwischen 50€ und 200 € für einen einfachen Flug von Prag nach Ostrava zu zahlen.

Zug: Reisen Sie lieber auf dem Landweg? Die Tschechische Republik bietet ein ausgezeichnetes Zugsystem mit komfortablen Zügen und zuverlässigem Service. Der Bahnhof Ostrava liegt direkt im Stadtzentrum. Eine Zugfahrt von Prag nach Ostrava kostet durchschnittlich 284 CZK (etwa 11 $) oder mehr für eine Strecke. Die Fahrtzeit variiert zwischen 3,5 und 5,5 Stunden. Täglich verlassen mehrere Züge den Prager Hauptbahnhof in Richtung Ostrava. Beachten Sie, dass einige Züge direkte Verbindungen sind und nur 3,5 Stunden benötigen, während andere bis zu 6 Stunden dauern können. Wenn die Zeit für Sie eine Rolle spielt, empfehlen wir, die kürzere Route zu wählen, selbst wenn sie etwas teurer ist. Die Züge in Europa bieten normalerweise Essensservice, insbesondere auf längeren Reisen, und bieten mehr Beinfreiheit und Platz zum Entspannen.

Bus: Eine weitere Möglichkeit ist die Anreise von Prag nach Ostrava mit dem Bus. Die durchschnittlichen Buspreise beginnen bei 415 CZK (etwa 17 €) pro Person, und die Fahrt dauert im Durchschnitt zwischen 4,5 und 6,5 Stunden. Busse zwischen den beiden Städten verkehren regelmäßig, oft mehrmals täglich. Es gibt eine Vielzahl von Verbindungen zur Auswahl, und FlixBus bietet oft Verknüpfungen an. Obwohl Züge unserer bevorzugten Reisemethode sind, ist der Bus für diese Strecke eine akzeptable Option, insbesondere wenn Sie ein günstiges Ticket erwerben können.

Unabhängig von Ihrer Wahl des Transportmittels bietet die Reise von Prag nach Ostrava eine großartige Gelegenheit, die Landschaft der Tschechischen Republik zu erkunden und neue Abenteuer zu erleben. Machen Sie sich auf den Weg und entdecken Sie die Wunder von Ostrava und seiner Umgebung!

Wo finden die deutschen Spiele in Ostrava statt

In der modernen Mehrzweckhalle, die als OSTRAVAR ARÉNA bekannt ist, findet die Eishockeyweltmeisterschaft 2024 in Ostrava statt und ist somit der Standort der deutschen Nationalmannschaft in der Vorrunde. Diese eindrucksvolle Halle, eines der Wahrzeichen unserer Stadt, wurde im Jahr 1986 fertiggestellt und feierlich eingeweiht. Im Laufe der Jahre hat Sie sich zu einem herausragenden Sport- und Kulturzentrum entwickelt, das regelmäßig nationale, europäische und Weltmeisterschaften, Konzerte von Weltklasse-Musikern, Sportturniere und andere hoch angesehene Veranstaltungen verwaltet.

Die OSTRAVAR ARÉNA ist nicht nur ein Veranstaltungsort von großer Bedeutung, sondern auch die stolze Heimat des Eishockeyteams HC Vítkovice Steel. In den Jahren 2003 und 2004 wurde sie umfassend umgebaut und modernisiert und trug den Namen Čez Aréna bis Juni 2015, als sie ihren heutigen Namen erhielt.

Mit einer beeindruckenden Kapazität von bis zu 12.500 Zuschauern zählt die OSTRAVAR ARÉNA zu den größten Mehrzweckhallen in der Tschechischen Republik. Ihre moderne technische Ausstattung, die flexible Raumgestaltung und das breite Spektrum an Dienstleistungen machen sie zum perfekten Austragungsort für anspruchsvolle Veranstaltungen. Jährlich begrüßten sie durchschnittlich bis zu 400.000 Besucher, die die Vielfalt der hier stattfindenden Ereignisse genießen.

Zum beeindruckenden Komplex der Vítkovice Aréna gehören auch ein angrenzendes Hotel, eine weitere multifunktionale Halle und ein Fußball- sowie Leichtathletikstadion (Městský Stadion). Diese Einrichtungen bilden ein wichtiges Zentrum für Sport, Kultur und Unterhaltung in unserer Stadt und tragen dazu bei, Ostrava als lebendige und dynamische Metropole zu etablieren.

Vor den Spielen essen gehen

Booking.com

In der modernen Mehrzweckhalle, die als OSTRAVAR ARÉNA bekannt ist, findet die Eishockeyweltmeisterschaft 2024 in Ostrava statt und ist somit der Standort der deutschen Nationalmannschaft in der Vorrunde. Diese eindrucksvolle Halle, eines der Wahrzeichen unserer Stadt, wurde im Jahr 1986 fertiggestellt und feierlich eingeweiht. Im Laufe der Jahre hat Sie sich zu einem herausragenden Sport- und Kulturzentrum entwickelt, das regelmäßig nationale, europäische und Weltmeisterschaften, Konzerte von Weltklasse-Musikern, Sportturniere und andere hoch angesehene Veranstaltungen verwaltet.

Die OSTRAVAR ARÉNA ist nicht nur ein Veranstaltungsort von großer Bedeutung, sondern auch die stolze Heimat des Eishockeyteams HC Vítkovice Steel. In den Jahren 2003 und 2004 wurde sie umfassend umgebaut und modernisiert und trug den Namen Čez Aréna bis Juni 2015, als sie ihren heutigen Namen erhielt.

 

Mit einer beeindruckenden Kapazität von bis zu 12.500 Zuschauern zählt die OSTRAVAR ARÉNA zu den größten Mehrzweckhallen in der Tschechischen Republik. Ihre moderne technische Ausstattung, die flexible Raumgestaltung und das breite Spektrum an Dienstleistungen machen sie zum perfekten Austragungsort für anspruchsvolle Veranstaltungen. Jährlich begrüßten sie durchschnittlich bis zu 400.000 Besucher, die die Vielfalt der hier stattfindenden Ereignisse genießen.

Zum beeindruckenden Komplex der Vítkovice Aréna gehören auch ein angrenzendes Hotel, eine weitere multifunktionale Halle und ein Fußball- sowie Leichtathletikstadion (Městský Stadion). Diese Einrichtungen bilden ein wichtiges Zentrum für Sport, Kultur und Unterhaltung in unserer Stadt und tragen dazu bei, Ostrava als lebendige und dynamische Metropole zu etablieren.

Nach den Spielen feiern gehen

Um 10 Uhr morgens auf der legendären Kneipenstraße Stodolní Trida in Ostrava Menschen beim Trinken zu beobachten, ist eine bemerkenswerte Erfahrung. Es lässt sich weder bestätigen noch leugnen, dass zu dieser frühen Stunde bereits einige Besucher Teil dieser Szenerie waren. Im Laufe des Tages kamen Gäste für ein spätes Frühstück oder ein entspanntes Mittagessen vorbei, begleitet von lockeren Gesprächen und gelegentlichen Drinks. Doch mit Einbruch der Dunkelheit, insbesondere an Wochenenden, verwandelte sich die Atmosphäre in den vier Häuserblocks der Innenstadt in eine ausgelassene Party. 

Im Verlauf des Abends verwandelte sich die Szenerie weiter. Gehobene Bistros werden durch offene Stände ersetzt, an denen gegrilltes Fleisch und Kebabs bis in die frühen Morgenstunden angeboten wurden, während die letzten, dröhnenden Techno-Beats sich allmählich verebben.

Obwohl es möglicherweise nicht die ästhetisch ansprechendste Szene ist, bietet sie dennoch die Möglichkeit, als stiller Beobachter Teil dieses lebhaften Treibens zu sein. Das Zusammenspiel von Menschen, Musik und kulinarischen Angeboten in der Stodolní-Straße von Ostrava ist zweifellos eine einzigartige Erfahrung und gewährt einen faszinierenden Einblick in das lokale Nachtleben dieser charmanten Stadt.