Claim Validation

Bitte geben Sie uns info, um zu bestätigen, das Eigentum und die überprüfung Ihres Anspruchs.
Zeichen fehlt: 50
Ok, Botschaft geschickt.
Nachricht nicht gesendet.

Categories

Regions

David Černý ist zweifellos einer der herausragendsten Bildhauer und Künstler der zeitgenössischen Kunstszene in Tschechien und darüber hinaus. Mit seinem einzigartigen Stil und seiner provokativen Herangehensweise hat er die Welt der Skulptur neu definiert und zahlreiche kontroverse und faszinierende Kunstwerke geschaffen, die die Menschen gleichermaßen schockieren und begeistern.

  • Tower Babies (2000): Eine Gruppe von 10 lebensgroßen Bronzebabys, die den Prager Fernsehturm Žižkov hinaufkrabbeln. Die Skulptur ist ein Symbol für die Unzufriedenheit der jungen Generation mit dem politischen System der Tschechoslowakei vor der Samtenen Revolution.
  • Man Hanging Out (2000): Eine Skulptur des österreichischen Psychoanalytikers Sigmund Freud, der an einer Stange hängt. Die Skulptur ist eine Anspielung auf Freuds Theorie des Unterbewusstseins.
  • Metalmorphosis (2007): Eine Büste des tschechischen Schriftstellers Franz Kafka, die sich in verschiedenen Formen verwandelt. Die Skulptur ist eine Metapher für die Vielseitigkeit von Kafkas Werk.
  • Pissing Men (1995): Zwei markante bronzenen Männerfiguren, geschaffen vom berühmten und oft provokanten Künstler David Černý, zieren einen Teich in der Form der Tschechischen Republik. Doch diese Skulpturen sind keineswegs gewöhnlich. In ihrem Inneren verbirgt sich eine elektronische Vorrichtung, die es ihnen ermöglicht, ihre Hüften zu drehen und ihre Geschlechtsteile so zu heben, dass der Wasserstrahl Buchstaben auf der Wasseroberfläche formt. Ein GSM-Gerät im Inneren empfängt SMS-Nachrichten, die an die in der Nähe angegebene Nummer gesendet werden.
  • Quo Vadis (2002): Ein Trabant mit vier Beinen, der vor der Deutschen Botschaft in Prag steht. Die Skulptur ist ein Symbol für die Flucht von DDR-Bürgern in die Bundesrepublik Deutschland im Jahr 1989.
  • Entropa (2009): Eine Installation, die die 27 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union auf satirische Weise darstellt. Die Installation wurde anlässlich der ersten tschechischen EU-Ratspräsidentschaft im Jahr 2009 erstellt.
  • Embryo (2002):Am 9. Dezember 2008 wurde der Embryo installiert, um das 50-jährige Jubiläum des Theaters zu feiern. Wenn Sie das Glück haben, diese Installation nachts zu entdecken, sehen Sie die schwache Umrisse eines Fötus, der von innen beleuchtet wird. Obwohl Černýs Absichten und Gedanken hinter dem Werk unklar sind, glauben viele, dass die leuchtende Figur ein Alien darstellt. Die Skulptur befindet sich im Theater Divadlo na Zabradli.
  • In Utero (2002): Eine Skulptur einer Frau, die ein Kind in ihrem Bauch trägt. Die Skulptur befindet sich in der Dlouhá-Straße.
  • Head of Franz Kafka (2008): Eine Skulptur des Kopfes von Franz Kafka, der sich in einer Glaskuppel befindet. Die Skulptur befindet sich im Einkaufszentrum Quadrio.

Weitere Skulpturen

  • Pink Tank (2011): Der riesige sowjetische Panzer im Prager Stadtteil Smíchov sollte die Befreiung Prags durch die Rote Armee im Mai 1945 symbolisieren
  • The Walking Trabant (1996): Die Skulptur symbolisiert den Herbst 1989, als Tausende ostdeutsche Einwohner den Ostblock über die westdeutsche Botschaft im Palais Lobkowicz in der Vlašská-Straße in Prag verließen.
  • The Upside-Down Dead Horse (1999): Das wohl am häufigsten fotografierte Werk von Černý ist das tote Pferd, das an der Decke des Lucerna-Einkaufszentrums hängt, nur ein paar Dutzend Meter von der ikonischen Statue des Heiligen Wenzel von Myslbek entfernt, die es ergänzt.
  • Trifot (2006): Ein dreibeiniger Mann, der auf einer Säule steht.  Die Interpretation dieses speziellen Werks könnte als David Černýs Warnung vor der zunehmenden Präsenz eines überwachenden Staates verstanden werden, der wissen möchte, wo sich Menschen aufhalten und was sie tun, also der „Big Brother“-Staat.
  • The Babies (Kampa Park) (2008): Zehn bronzene Babys, die auf dem Kampa-Platz sitzen. Die Skulptur ist eine Anspielung auf die Unschuld von Kindern.
  • London Buster (2008): Ist eine mechanische Skulptur, die zum Gedenken an die Olympischen Sommerspiele 2012 in London geschaffen wurde. Es handelt sich um einen Doppeldeckerbus aus dem Jahr 1958, der in einen Sportler umgewandelt wurde, mit einem Paar muskulöser Arme und einem geformten Hintern.
  • Lilith (2008): Der Rückgriff auf die Bibelgeschichte und Adams erste Frau ist für Černý eher ungewöhnlich. Die meisten seiner Werke beziehen sich auf das aktuelle gesellschaftliche Geschehen oder die Zeitgeschichte.
  • Speederman (2009): Die Skulptur des in Bewegung eingefrorenen Helden stellt die menschliche Evolution zu übermenschlicher Entwicklungsgeschwindigkeit und beschleunigtem Leben durch neue Technologien dar. Die Linien, die Bewegung anzeigen, werden auch von Lichteffekten begleitet.
  • Hanging Red Cars (2013): Autos, die als an einem Nagel hängendes Rindfleisch dargestellt sind, sollten das Objekt göttlichen Respekts veranschaulichen. Es kann sich um unterschiedliche Objekte für verschiedene Gesellschaften handeln, irgendwo um Rindfleisch und anderswo um Autos. Es ist Černýs Protest gegen die „Autozivilisation“.
  • Tank Torso (2014): Auf dem Kinsky-Platz steht der Torso eines Panzers, den David Černý zum 50. Jahrestag der Besetzung der tschechischen Gebiete durch die Sowjets als Erinnerung an diese Zeit hier aufgestellt hat. Zunächst erhielt Černý die Erlaubnis, den Rumpf des Panzers hier nur für ein paar Tage aufzubewahren, doch am Ende konnten sich Gemeinderat und Naturschützer darauf einigen, dass der Rumpf dauerhaft hier bleiben soll.
  • Pegas (2014): Halb Pferd, halb Motor. Diese Skulpturen sind nicht zufällig in der Waltrovka-Residenz installiert. An diesem Standort wurden früher die Walter-Pegasus-Motoren hergestellt. Bei den Skulpturen, die die völlig mechanischen Motoren ersetzen, handelt es sich um den vorderen Teil des Pferderumpfes und den Kopf.
  • Beetle (2014):Diese siebzehn Meter hohe und acht Meter breite bewegliche Käferstatue zeigt den Porsche 911, der auf einer Stecknadel befestigt ist und an einen Käfer in einer entomologischen Sammlung erinnert. Die Statue wurde am 1. April 2020 enthüllt, Investor ist die Passerinvest Group. Laut ihrem Autor macht die Statue auf die übermäßige soziale Anziehungskraft des Autofahrens aufmerksam.
  • Golem (2014): Bronzefigur eines menschenähnlichen Wesens, das auf dem Dach eines Hauses in der Dlouhá-Straße steht. Die Skulptur ist eine Anspielung auf die jüdische Mythologie.
  • In Utero (2002): Sie können die sechs Meter hohe Skulptur der schwangeren Frau, die ihren Kopf hält, auch von innen besichtigen! Das Werk besteht aus Edelstahl und spiegelt dadurch auch die Umgebung wider, weshalb auch der Standort sehr wichtig ist.. Die Skulptur ist eine Anspielung auf die Unschuld von Kindern.
  • Secretary (2003): Skulptur einer Frau, die auf einem Schreibtisch sitzt und auf einen Computerbildschirm starrt. Die Skulptur ist eine Anspielung auf die moderne Arbeitswelt.
  • H-A-V-E-L (2004): Eine aus Buchstaben zusammengesetzte Frauenstatue schmückt den Eingang zur Václav-Havel-Bibliothek in Prag
  • Cyberdog (2004): Cyberdog bietet Besuchern einen Hintergrund, der sie über die neuesten Trends und Innovationen im Bereich Kybernetik, Robotik und anderen Bereichen der Wissenschaft und Technologie informiert.
  • Three women on a house (2004): David Černý schmückte den klassischen Deym-Palast, ebenfalls ein denkmalgeschütztes Gebäude der Tschechischen Republik, mit drei Frauenstatuen. Jede der Statuen wird bei unterschiedlichen Aktivitäten gezeigt.
  • Coffee Mlýnská (2005): Die Bartheke im Mill Café wurde von David Černý entworfen
  • Musoleum (2011): Die fünfstöckige Musoleum-Galerie im ehemaligen Brennereigebäude im Stadtteil Lihovar Smíchov. Besucher der Galerie finden Černýs Lebenswerk, darunter ikonische Stücke wie Babys mit Barcodes, einen laufenden Trabant und einen roten, klickenden Bus. Eine Etage ist anderen Künstlern gewidmet.
  • Italian Wine Foods (2010):  Das Geschäft in der Strakonická-Straße ist die größte Filiale, die 2010 ursprünglich als Geschäft mit Café eröffnet wurde. Nach und nach kamen eine Bäckerei, ein Obst- und Gemüseladen, ein Fischhändler, eine Konditorei und eine Metzgerei hinzu. In Smíchov finden Sie auch die Markthalle, ein Restaurant mit typisch italienischer Atmosphäre und Küche. Durch die Kombination aus Laden und Restaurant ist ein einzigartiges Konzept entstanden, das sieben Tage die Woche von morgens bis abends lebendig ist.
  • Vlasovc (2020): Eine Edelstahlstatue mit einer Miniatur eines sowjetischen Panzers befindet sich in Řeporyje, Prag.
  • VÁCLAV HAVEL MEMORIAL PLAQUE (2012): An der Wand des Theaters Divadlo na zábradlí, wo Havel als Bühnenarbeiter, Schauspieler, Dramaturg, Schauspielsekretär und Dramatiker arbeitete, befindet sich ein Denkmal für Präsident Václav Havel. Die Tafel zeigt einen Aschenbecher mit Zigarettenkippen, zwei Gläsern und einem Bleistift, auf dessen Ende anstelle eines Radiergummis eine Miniaturbüste Havels steht. 

Insgesamt ist David Černý ein Künstler, der die Grenzen der konventionellen Kunst sprengt und die Betrachter dazu ermutigt, über die Bedeutung und die Rolle der Kunst in der Gesellschaft nachzudenken. Seine Skulpturen sind nicht nur visuell beeindruckend, sondern auch intellektuell herausfordernd, und sie werden zweifellos noch lange in Erinnerung bleiben.